Implantologie

Implantologie

Ziel jedes Zahnersatzes, ist es nach Möglichkeit, wieder einen naturgetreuen Zustand herzustellen.

Implantate ersetzten die fehlenden Zähne einschließlich der Zahnwurzel. Sie werden anstelle der ehemaligen Zähne in den Kieferknochen eingesetzt. Während der Einheilung wächst der Knochen um das Implantat, so dass es letztlich fest im Knochen verankert ist. Während der Einheilung von 6 Wochen bis zu 3 Monaten, liegt das Implantat unterhalb der Mundschleimhaut, die es in dieser Phase vor Belastung schützt. Anschließend wird die Implantatkrone mit dem Implantat verschraubt.

Eine Brückenkombination mit einem natürlichem Zahn und einem Implantat.